Die Regeln

1. Im Zusammenhang mit der Wohltätigkeitsorganisation: Sie sind nicht bei den Wohltätigkeitsorganisationen angestellt, die auf dieser Website aufgeführt sind.

2. Im Zusammenhang mit der außergewöhnlichen Tat: Die Tat, für die Sie sich entscheiden, sollte inspirieren, begeistern oder potenzielle Sponsoren zumindest auf irgendeine andere positive Art motivieren. Aktionen etwas zweifelhafter Natur, wie beispielsweise Esswettbewerbe, oder Aktivitäten, mit denen Sie sich selbst oder andere in Gefahr bringen oder erniedrigen, sind nicht vertretbar.

3. Im Zusammenhang mit den Spenden: Die Sponsoren überweisen alle Gelder, die im Rahmen Ihrer Aktion gesammelt werden, direkt an das Friedensdorf International oder an die Kindernothilfe.

4. Im Zusammenhang mit meiner Rolle: Ich kann Sie in keiner Weise bei der Planung oder Durchführung der Sammelaktion selbst unterstützen. Mein Beitrag beschränkt sich ausschließlich darauf, Ihnen zu zeigen, wie Sie Gelder für Wohltätigkeitsorganisationen für Kinder durch Sponsoring sammeln können.

5. Das Publikmachen Ihrer außergewöhnlichen Tat: Ich möchte andere motivieren, ebenfalls solche Aktionen zu tun – deshalb behalte ich mir das Recht vor, die Art der außergewöhnlichen Tat, den Namen der unterstützten Wohltätigkeitsorganisation sowie den gesammelten Geldbetrag auf dieser Website, in Blogs, auf Facebook, Xing usw. zu veröffentlichen. Dazu wäre es natürlich von großem Nutzen, entsprechendes Bildmaterial zur Verfügung gestellt zu bekommen. Letztlich entscheiden aber Sie, ob Sie oder Ihre Firma genannt werden möchten, oder nicht.

6. Verantwortlichkeit und Haftung: Ich möchte nicht, dass sich jemand selbst oder andere in Gefahr bringt. Daher bitte ich Sie, gut abzuwägen, ob Sie in der Lage sind, Ihre außergewöhnliche Tat auch durchführen zu können. Treffen Sie alle notwendigen Vorbereitungen, wenn Sie eine außergewöhnliche Tat planen. Ich rate Ihnen dringend, im Vorfeld ärztlichen Rat einzuholen um sicherzustellen, dass Sie in der Lage sind, Ihre außergewöhnliche Tat auch umsetzen zu können. Ich übernehme keinerlei Verantwortung für Verletzungen, Verluste oder Schäden, die Ihnen selbst oder anderen durch Ihre Aktion entstehen könnten. Meine Rolle besteht lediglich darin, Ihnen Tipps und Empfehlungen zu geben, wie Sie Geld für eine Kinderhilfsorganisation im Rahmen von Aktionen sammeln können, wie sie hier als außergewöhnliche Taten beschrieben werden.